TSV Heumaden | Aktuelles | Neuigkeiten | Einzelansicht

HeuRiedBuch-Open – der Burner und zwei Sieger vom TSV

Dieses Lob war nur eines von vielen der Teilnehmer bei den HeuRiedBuch-Open in Heumaden!

Es ist und bleibt einfach ein besonderes Turnier, das von Donnerstag bis Sonntag auf der Anlage des TSV Heumaden tattfand! Allein die Lage der Tennisplätze mit Blick auf den Rotenberg, die Katharinenlinde und ins Neckartal ist ein Besuch wert! Dazu das Ambiente mit den weißen Zelten auf den Terassen,von denen man beste Sicht auf alle Courts hat

Gewinner Herren 2 und Herren 40 (von links)

Kulinarisch kommt auch jeder auf seine Kosten. Gegrilltes, Nudelgerichte, belegte Brötchen, Kuchen, Brezeln, Eis, Obst und natürlich eine große Bandbreite an Getränken. Das alles bietet das Vereinscatering von Iris Bischoff-Roth und steht den Aktiven und Gästen zur Verfügung. Wer hier nichts findet, der ist im Vereinsheim mit seiner schönen Holzterasse und leckeren griechischen Speisen bestens aufgehoben!
 
Das Turnier ist von Denise Roth, Yannic Müller und dem Orga-Team top durchorganisiert! Oberschiedsrichter Carsten Steenfatt hatte immer alles bestens unter Kontrolle, musste aber doch das ein oder andere Mal schlichtend eingreifen!
 
Schade war, dass die Wettbewerbe der Damen und Damen 40 auf Grund von zu wenig Meldungen abgesagt werden mussten. Den Damen war es wohl zu heiß. Letztes Jahr gab es hier sehr viele Meldungen. Dafür waren die Herrengruppen übervoll. Glücklicherweise konnte hier noch das Teilnehmerfeld von 16 auf 32 kurzfristig erweitert werden!
 
Obwohl die Hitze dem ein oder anderen ordentlich zu schaffen machte, gab es viele sehenswerte Spiele mit tollem und manchmal nervenaufreibendem Tennissport zu sehen!
 
Toll aus Sicht des TSV Heumaden, dass in zwei von drei aktiven Wettbeweben der Sieger vom Heimatverein kam!
 
Marcel Roth zeigte wohl sein bestes Spiel überhaupt und das im Finale und siegte bei den Herren 2 mit 6:1 6:4 gegen Moritz Weimer aus Beinstein. Ein Endspiel das mit tollem Powertennis glänzte!
 
Simon Faiß mußte bei den Herren 40 schon Marathonfähigkeiten an den Tag legen! Allein am Finaltag im Halbfinale und Finale, stand er gut 5 Stunden auf dem roten Sand. Beide Spiele entschied er jeweils im Match-Tie-Break für sich!Im Finale gegen Michael Kiefer aus Vaihingen-Rohr mit 6:3 4:6 und 10:5!

Gigantisch waren auch die Spiele bei den Herren 1! Hier siegte Valentin Bayh/Weis-Rot Stuttgart gegen Niklas Leitz vom TC Dettingen mit 6:1 6:0. Überragend der Sieger, der in 5 Matches an 3 Tagen nur 9  Spiele abgab!
 
Die Jugend hatte am Donnerstag und Freitag ihre Spiele. Bei den U14 männlich siegte David Hofmann/Waiblingen gegen Luis Frank/Beinstein mit 6:1 6:4. Bei der U16 siegte Ben Dolder/KV Stuttgart gegen Lukas Votteler/TC Degerloch mit 6:3 6:2. Siegreich bei den U14 weiblich war Leonie Casalinvovo/Bernhausen gegen Liv König/Vaihinge-Rohr mit 6:1 6:3. Ariana Ahmad/KV/SG/TB Untertürkheim siegte bei der U16 gegen Helena Kablinovic/TC Kornwetsheim mit 7:5 6:3!
 
Nächstes Jahr bekommt das Turnier auf Grund der später beginnenden Schulferien wahrscheinlich ein etwas anderes Gesicht. Die Jugendwettbewerbe finden dann wahrscheinlich Montag und Dienstag statt!
 
Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr.