TSV Heumaden | Aktuelles | Neuigkeiten | Einzelansicht

Alarmstufe - Neue Regelungen für den Sportbetrieb

Übersicht gültiger Regeln

Liebe Mitglieder, liebe sportbegeisterte Teilnehmer,

seit heute, 17. November 2021, befinden wir uns in der Alarmstufe. Das bedeutet auch für uns im Sport gewisse neue Regeln.

Das Wichtigste hier im Überblick. Bitte lesen Sie aber auch das neue Hygienekonzept im Anhang. Eine gute Übersicht über alle gültigen Regeln können Sie auch dem Dokument des Kultusministeriums im Anhang entnehmen.

  • In geschlossenen Räumen gilt für Sportler: 2G
  • Im Freien gilt für Sportler: 3G nur mit PCR-Test. Der negative PCR-Test darf nicht älter als 48 Stunden sein. 
  • Es gibt für den Ligabetrieb und Wettkampfserien keine Ausnahmen mehr.
  • Für Zuschauer gilt im Freien und in geschlossenen Räumen: 2G

Die wichtigsten Ausnahmen von der PCR-Testpflicht und von der 2G-Regel sind:

  1. Für beschäftigte Personen (z.B. Trainer, Übungsleiter, Hausmeister) ist – unabhängig davon, ob diese hauptamtlich oder ehrenamtlich tätig bzw. selbstständig sind – ein Antigen-Testnachweis (Schnelltest) an jedem Präsenztag ausreichend. Der Testnachweis darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  2. Teilnehmer am medizinisch verordneten Rehabilitationssport
  3. Symptomfreie Schüler, die an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs teilnehmen. Bei nicht-immunisierten Jugendlichen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, ist stets ein negativer Antigentest (Schnelltest) ausreichend.
  4. Symptomfreie Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind.

Bei Rückfragen zu den geltenden Regeln können Sie sich jederzeit sehr gerne an uns wenden.


Herzliche Grüße

Ihr Team des TSV Heumaden